Lions Club
Höchst Main-Taunus

Bürgermeister Grimm Schule
Projekt Erste-Hilfe-Kurs

Ein „Erste Hilfe Kurs“ für die Schulkinder ist ein wert-voller Beitrag für die Entwicklung des Kindes. Denn jeder Mensch kann einmal in die Situation kommen, erste Hilfe zu benötigen, und ist dann darauf ange-wiesen, dass ein Ersthelfer zur Stelle ist. Je mehr Menschen erste Hilfe leisten können, desto größer wird diese Chance.

Mit Erster Hilfe beginnt die Rettungskette. Das begreifen auch die Schulkinder relativ schnell und sie merken: „Auch ich werde gebraucht!“ Dieses elemen-tare Gefühl der Bedeutung ist etwas ganz besonderes, insbesondere die Chance, Erfolgserlebnisse zu haben und ein Selbstwertgefühl aufzubauen.

Der Lions Club unterstützt dieses Projekt der Bürgermeister Grimm Schule mit einem finanziellen Beitrag.


Bürgermeister Grimm Schule

Im Jahre 1966 wurde die Bürgermeister-Grimm-Schule Schule für Lernhilfe im Frankfurter Stadtteil Gallus gegründet. Sie ist eine von sechs Lernhilfeschulen in Frankfurt. Benannt wurde sie nach Otto Grimm, der von 1906 – 1913 zweiter Bürgermeister in Frankfurt war.

Je nach Entwicklung der Schüler bietet unsere Schule den Abschluss der Schule für Lernhilfe nach erfolgreichem Abschluss von Klasse 9 an, eine Rückschulung in die Regelschule, den Hauptschulabschluss nach der 10. Klasse oder die Vermittlung in berufsvorbereitende Maßnahmen in Berufsschulen nach dem Förderschulabschluss.